Schule

Naturkontakte finden heute immer häufiger auch an Schulen statt. Wald und Wiese bieten spannende Lern-Erlebnisse, fördern die kindliche Bewegung und beleben die Sinne.
Zusätzlich gliedern die Aufenthalte in der Natur das Schuljahr, vertiefen das Erleben der Jahreszeiten und stärken die Gemeinschaft in der Klasse. 
  

Buchen Sie einen Aufenthalt in der Natur als … 

  • unterrichtsbegleitendes Programm
  • Wandertag
  • Projekttag/-woche
  • Baustein für Klassenfahrten
  • Aktion im offenen Ganztag
  • Abschlussfest

Die Programme richten sich an Kinder im 1.-6. Schuljahr. Veranstaltungen für ältere SchülerInnen, auch als Praxiseinheit für Leistungskurse, führen wir auf Anfrage durch.

 

1. Baumforscher unterwegs (April-Oktober)
Raus geht es in den Wald. Mit allen Sinnen lernen die SchülerInnen die Riesen des Waldes kennen, betasten ihre Rinde und spähen in die Baumwipfel. Spielerisch und mit viel Bewegung erfahren die SchülerInnen Neues aus dem Leben der Bäume und wehren den Angriff des Borkenkäfers ab.

2. Tierisches Vergnügen – Insekten hautnah (April-Oktober)
Es summt und brummt um uns herum. Schnell haben die SchülerInnen die kleinen Krabbeltiere entdeckt. Unter der Lupe werden Laufkäfer, Grashüpfer und Co. zu wahren Riesen und geben ihre Geheimnisse preis. Aus Ton und Naturmaterial basteln die Kinder im Anschluss ein fantasievolles Andenken an den Tag im Wald.  

3. Naturkünstler – im Reich der Fantasie  
Naturkünstler aufgepasst! Gemeinsam durchstreifen die SchülerInnen den Wald und stöbern außergewöhnliche Fundstücke auf. Knorrige Äste, bunte Blätter oder fliegende Samen. Mit viel Fantasie verwirklichen die Kinder eigene Kunstwerke auf Bäumen, der Erde, in der Luft und verwandeln den Wald in ihr Freiluftatelier. 

4. Sinnes-Abenteuer  
Die Sinne stehen heute im Mittelpunkt. Der Wald bietet besondere Erlebnisse für Augen, Ohren, Hände, Nase und den Geschmack. Die SchülerInnen erwarten bezaubernde Düfte, geheimnisvolle Geräusche und berauschende Farben. Gemeinsam ändern die Kinder ihren Blickwinkel und lassen sich von Geräuschen leiten. 

Weitere Programmpunkte wie z.B. „Käschern am Bach“ „Wiesen-Safari“, „Leckeres aus der Natur“ oder „Naturkosmetik“ führen wir auf Anfrage auf geeigneter Naturfläche durch.
Mehrtägige Veranstaltungen wie Projektwochen können als Inianer-, Kelten-, Robin Hood- oder Wildnisprojekt durchgeführt werden.  
Die Veranstaltungen stimmen wir auf das Alter und die Bedürfnisse der Gruppe ab. Gerne stellen wir Ihnen ein individuelles Angebot zusammen.

 

Kosten:
  • 2,5 h – 100 Euro, inkl. Vorbereitung und Material
Ort:
  • Trantenrother Hof in Witten
  • nach vorheriger Absprache geeignete Naturfläche in Ihrer Nähe – 20 Euro Pauschale für Vorabbesuch der Fläche
Hinweis:
  • Je nach Gruppengröße nehmen ein bis zwei LehrerInnen als Betreuungspersonen an der Veranstaltung teil.
  • Das Programm findet auch bei feuchter Witterung statt. Bitte achten Sie bei den Kindern auf entsprechende Kleidung. Bei offizieller Sturm- oder Unwetterwarnung wird die Veranstaltung auf einen späteren Zeitpunkt verschoben.